Wenn Sie eine Rundfunkempfangseinrichtung, also ein Gerät, mit dem Sie Radio- und/oder Fernsehprogramme empfangen können, besitzen, dann müssen Sie das melden. Und zwar ganz unabhängig davon, wie oft Sie Ihr Gerät einschalten und welche Programme Sie hören oder sehen.
(Autoradios brauchen nicht gemeldet werden. Sie sind gebührenbefreit.)

Auf dem Anmeldeformular müssen alle Angaben, die für die Gebührenbemessung notwendig sind, gemacht werden.

 

Hinweis

  • Wer eine Meldung überhaupt nicht oder unrichtig abgibt, begeht eine Verwaltungsübertretung und macht sich somit strafbar!
  • Selbst wenn Sie Kabel-, Satelliten- oder Pay-TV haben, oder (als Unternehmen) AKM- oder sonstige Gebühren zahlen müssen, ersetzt das nicht die Meldung und Entrichtung der Rundfunkgebühren.

Weiters ist zu melden:

  • Änderung der Anspruchsvoraussetzungen für eine Rundfunkgebührenbefreiung
    (bitte geben Sie uns diese Änderung schriftlich an folgende Adresse bekannt: GIS Gebühren Info Service, Postfach 1000, 1051 Wien)
  • Gebührenbefreiung
  • Portable-Geräte: Dort wo sie sich befinden, müssen sie gemeldet werden.
  • Anmeldung Privat